Nachbericht: SC Lüneburg – LSK Hansa

Siegesserie hält!

Mit einem 2:1 Erfolg gegen den Lüneburger SK Hansa fuhren die Salzstadtkicker den vierten Erfolg in Folge ein und machten einen weiteren Schritt zum Aufstieg in die Heide Wendland Liga.

Die Kicker hatten von Beginn an das Spiel und den Gegner im Griff. Es wurden wieder viele gute Chancen herausgespielt, die jedoch anfangs noch ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 44. Minute ehe Timo Dietterich ein Maßflanke zur Führung vollenden konnte. Nach der Pause dann der überraschende Ausgleich. Der SCL brachten den Ball bei mehreren Versuchen nicht aus der Gefahrenzone und so senkte sich dann eine Flanke ins lange Eck. Es dauerte dann einige Minuten bis der kleine Schock überwunden war. Mit zunehmender Spieldauer nahm man das Heft des Handelns aber wieder in die Hand. Fabian Paulsen war es dann, der in der 73. Minute eine Flanke von Lars Halbensleben veredelte und zum 2:1 Siegtreffer einnetzte. Es war ein verdienter Sieg, der bei konsequenter Chancenverwertung auch höher hätte ausfallen können.

Bereits an Dienstag kam es um 13:00 Uhr in Ochtmissen zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer vom SV Ilmenau. Den Gästen hätte ein Punkt genügt, um den Meistertitel unter Dach und Fach zu bringen. Das haben die Mannen des SC Lüneburg jedoch zu verhindern gewusst und ihrerseits den nächsten Dreier eingefahren.

Starke Leistung Männer!