Schlagwort: Fußball

Nachbericht: TuS Barskamp – SC Lüneburg

Dritter Sieg in Folge!

Auch das dritte Auswärtsspiel innerhalb einer Woche wurde von den Salzstadtkickern erfolgreich gestaltet!

Mit einem ungefährdeten 3:0 Erfolg kehrten die Mannen des SCL aus Barskamp zurück. Bereits zur Pause war die doch sehr einseitige Partie entschieden. Dustin Rusteberg erzielte einen lupenreinen Hattrick und avancierte so zum Matchwinner. Die Truppe begann in Barskamp da, wo sie in den letzten Partien aufgehört hat. Sicher im Aufbau- und Passspiel, konsequent in den Zweikämpfen und spielfreudig präsentierten sich die ersten Herren des SC Lüneburg in Barskamp. Man ließ den Gegner und Ball laufen und kam so zwangsläufig zu Chancen, die dann auch genutzt wurden. Besonders in der ersten Hälfte war das eine klasse Vorstellung. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Die Salzstadtkicker hatten das Spiel weiter voll im Griff. Gefahr kam von den Gastgebern zu keinem Zeitpunkt auf. So blieb es am Ende bei dem völlig verdienten 3:0 Auswärtssieg.

Damit krönten die Salzstadtkicker ihre überragende Woche mit dem dritten Auswärtserfolg in Folge.

Glückwunsch Männer und weiter so!

Nachbericht: SC Lüneburg – TV Neuhaus

Ein verdienter Sieg

Eine eher durchschnittliche Leistung genügte den Salzstadtkickern, um den TV Neuhaus mit 2:0 zu besiegen. Damit feierten die Kicker des SCL ihren dritten Erfolg in Folge und festigten den dritten Tabellenplatz. Die Lüneburger begannen forsch und gingen in der 7. Minute durch Lars Gerasch in Führung. Im Anschluss daran blieben weitere gute Gelegenheiten ungenutzt und Neuhaus kam Mitte der ersten Hälfte besser in die Partie. Große Chancen vermochten sich die Gäste aber nicht herausspielen und so blieb es zur Pause bei der dünnen Führung.

Nach dem Wechsel erstmal das gleiche Bild. Die Gäste waren zu Beginn etwas griffiger und giftiger, ohne aber wirklich Torgefahr auszustrahlen. Nach 60 Minuten bekamen das Team von Trainer Thorsten Sachs wieder mehr Zugriff auf die Partie und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Dennoch musste der in Ochtmissen gastierende Verein bis zur 77. Minute warten, ehe Fabian Paulsen, nach starkem Zuspiel von Paul Herbst, den Sack zumachte.

Unterm Strich war es ein verdienter Sieg gegen unangenehme Gäste aus Neuhaus.

Aufstellungen

SC Lüneburg

Zinn – Rusch, Kieseleit, Halbensleben, Tatge – Paulsen, Gerasch, Herbst (77. Prochnau), Lazo-Garcia (83. Hafke), Dietterich – Foged (67. Fior)

TV Neuhaus

Nowak – Grosse (64. Von-Der-Heide), Hogrefe, Timm, Bülow – Müller, Hardik, Richter (46. Leppin), Brinkmann, Skornik – Wolff (60. Mann)

Tore:

1:0  07. Minute Lars Gerasch

2:0  77. Minute Fabian Paulsen

Vorbericht: Dynamo Lüneburg II – SC Lüneburg II

englische Woche

Durch die vielen verletzten, erkrankten und abwesenden Spieler, konnte die 2. Herren unserer Salzstadtkicker am vergangenen Wochenende das Heimspiel gegen den SV Göhrde leider nicht austragen. Da die Gäste leider nicht bereit waren das Spiel zu verlegen, wird dieses nun mit 5:0 für die Mannen aus Göhrde gewertet. Durch die vorherige Niederlage gegen die 2. Mannschaft des Ochtmisser SV rutschen unsere Salzstadtkicker damit auf den 11 Tabellenplatz der zweiten Lüneburger Kreisklasse.

Bevor es am kommenden Sonntag um 15:00 in der 2. Kreisklasse beim MTV Handorf II wieder um Ligapunkte geht, heißt es in dieser Woche Ärmel hochkrempeln und sich gegen den negativen Trend stemmen.

Mit einem Sieg im morgigen Achtelfinale des Reservepokales könnten unsere Salzstadtkicker den letztjährigen Erfolg wiederholen und erneut ins Viertelfinale des Pokalwettbewerbes einziehen. Auch wenn Dynamo Lüneburg II in der 4. Kreisklasse spielt, gilt es dieses Spiel gerade in Hinblick auf die letzten zwei Wochen ernst zu nehmen und sich nicht im Vorwege schon als sicheren Sieger zu sehen. Vielmehr wird es entscheidend sein, Sicherheit in das eigene Spiel zu bekommen und sich darüber das Selbstvertrauen zu erarbeiten.

Auch wenn am Mittwoch weiterhin 7 Spieler nicht zur Verfügung stehen werden, sieht es vom Kader her besser aus und es werden um 19:30 an den Sülzwiesen 11 Spieler des SC Lüneburg II auf dem Platz stehen, die das Spiel gewinnen wollen!

Kreispokal Nachbericht: SV Barnsted – SC Lüneburg I

0:10 in Barnstedt = 1 Runde weiter!

In der ersten Runde des Lüneburger Kreispokals traten unsere Salzstadtkicker beim SV Barnstedt an. Dort hat man sich äußerst gut präsentieren und das Spiel in eine einseitige Richtung lenken können. Der SV Barnstedt war völlig chancenlos und mit diesem 0:10 gut bedient.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die Gastgeber igelten sich am eigenen Strafraum förmlich ein und versuchte so das Ergebnis in Grenzen zu halten. Zu groß war einfach der Klassenunterschied. Taten wir uns in der ersten Hälfte noch etwas schwer die passenden Lücken zu finden, so wurde es mit zunehmender Spielzeit leichter zumal bei den Gastgebern die Kräfte mehr und mehr nachließen. So fielen die Tore zwangsläufig sodass der Sieg in entsprechender Höhe absolut verdient ist.

In der zweiten Runde trifft unsere erste Herrenmannschaft auf den TuS Barendorf. Das Spiel war für den 06.08.2017 angesetzt. Da aber an diesem Tag in Ochtmissen das Edgar Schaub Turnier stattfindet, wird das Spiel in Barendorf ausgetragen. Spielbeginn ist 17:00 Uhr.
 
Aufstellungen:

SV Barnstedt
Jörg Rudzinski – Florian Westerbur ( 20. Mohammad Al Mohammad ), Jan Rudzinski, Thomas Eilhard, Thorsten Müller ( 54. Andre Salwik ) – Damian Issmer, Abdalrhman Kuri, Ahmad Hussein (46. Lars Schwieger ) , Marcel Victor Stroda, Fabian Brandenburg – Driss Kaach

SC Lüneburg
Marc Heuer – Eike Machel, Alexander Huber, Lars Halbensleben, Nico Prochnau ( 46. Robert Foged ) – Lars Gerasch, Johannes Tatge ( 46. Yannick Hafke ), Paul Herbst, Tim Jurischka, Timo Dietterich – Dustin Rusteberg

Tore:
0:1   10 Min. Dustin Rusteberg
0:2   23 Min. Alexander Huber
0:3   37 Min. Lars Halbensleben
0:4   44 Min. Johannes Tatge
0:5   47 Min. Timo Dietterich ( Strafstoß )
0:6   55 Min. Tim Jurischka
0:7   74 Min. Timo Dietterich
0:8   87 Min. Dustin Rusteberg
0:9   89 Min. Dustin Rusteberg
0:10 90 Min. Dustin Rusteberg